Medienkompetenz ist in aller Munde. Nicht erst seit es den Computer oder gar das Internet gibt, aber dennoch scheint es immer wichtiger zu werden Medienkompetenz zu erlangen. Aber wie und woran mache ich das fest?

Fragen über Fragen

  • Definition des Begriffs ‚Medienkompetenz‘
  • wer bestimmt eigentlich wo man Medienkompetenz erlernt?
  • und wie erlernt man Medienkompetenz?
  • woran messe ich Medienkompetenz? Gibt es einen einheitlichen Messkatalog? Empirische Forschung (qualitativ)?
  • was können Eltern tun, um ihre Kinder für die heutige Medienwelt fit zu machen?
  • und bis wann sollte man Medienkompetenz erlangt haben? welche Kriterien können angesetzt werden?
  • gibt es auch Gefahren bei der Erwerbung von Medienkompetenz? welche sind es und wie kann ich sie minimieren?
  • ist der Erwerb von Medienkompetenz wichtig für das spätere Leben, für die Berufswelt? Wenn ja, inwiefern?


Langsamen Schrittes werde ich mich dem Begriff der Medienkompetenz nähern.
Warum? Es interessiert mich zum einen und zum anderen ist es mir wichtig, dass ich weiß wo von ich spreche, wenn ich Elternabende halte oder mich mit anderen unterhalte über die neuen

Medien. Natürlich gehören noch viele andere Begrifflichkeiten dazu, wie auch Ansatzpunkte. Zwar wird viel in den Medien über Medienkompetenz gesprochen, aber die Wichtigkeit ist noch nicht angekommen oder  oder oder. Warum wird hier an den örtlichen Schulen und Kindergärten so wenig mit Medien gemacht und warum sind Eltern so verunsichert und wie kann man sie informieren, ihnen ggf. Ratschläge erteilen.
Die Beschäftigung erfolgt nicht entlang des Studiums, sondern parallel und wird je nach Zeitkontingent fortgesetzt.

Medienkompetenz

 

Advertisements