Archiv | Dezember 2014

Du durchsuchst die Seitenarchive nach Datum.

[M2C] 3 Soziale Kognitionen

Soziale Kognition ist der Prozess des Erwerbs, der Organisation und Anwendung von Wissen über sich selbst, über andere und soziale Beziehungen. Er besteht aus der Erstellung und Abspeicherung von mentalen Repräsentationen (Wissensstrukturen) sowie der flexiblen Anwendung und Nutzung dieser zur Urteilsbildung und Entscheidungsfindung.

[M2C] Sozialpsychologie in Deutschland und Europa nach dem 2. Weltkrieg

Viele Psychologen, Sozialpsychologen, Pädagogen, Soziologen und Philosphen sind vor und während des 2. Weltkrieges aus Deutschland emigriert. Die Erkenntnisse und Forschungsergebnisse und neuen Methoden aus den USA sind nur schleppend nach Deutschland gekommen. Im Deutschland der Nachkriegszeit herrschte eher eine Restauration der Vorkriegsverhältnisse in Bezug auf Hochschullehre (bedeutet keine experimentelle Labor- und Feldforschung, sondern Schreibtischarbeit […]